Neues Marketing

In den Zeiten der Krise ist es so, dass nur einige wenige weiterhin in Marketing und Werbung investieren, ohne dass sie ihre bisherigen Budgets senken. Und auch wenn es bekannt ist, denn Krisenzeiten kommen in ziemlich regelmäßigen Abständen, dass gerade diejenigen wenigen anschließend zu den Gewinnern gehören, da ihre Marketing- und Werbe-Aktivitäten viel mehr Wirkung entfalten, sind die Dienstleister der Werbebranche auf neue Markrforderungen zu reagieren.

Neues Marketing als weniger Marketing und weniger Werbung ist selbstverständlich keine die Geschäftsstabilität sichernde Lösung. Neue Marketinglösungen betreffen zwei Punkte: 1. viel stärker variierende Pläne bezüglich Marketingaktivitäten. 2. Komplettes Outsourcen von Marketingaktivitäten als kostensenkende Alternative für Werbebudgets.

Ein Paradebeispiel für die Anpassung der Dienstleister an variierende bis nicht festgelegte Kundenplände ist Messebau. Ob Messestand mieten, leasen oder kaufen, dann selbst oder doch mit der Unterstützung Lieferung und Montage planen, hängt davon ab, wie viele Messeteilnahmen oder Verkaufsförderungen geplant werden, welche Backoffice- Kapazitäten im Fall vom Selbstaufbau zur Verfügung stehen.

Gerade die Frage nach internen Kapazitäten betrifft den zweiten Punkt - Outsourcen von komplexen Marketingmaßnahmen. Auch hier kann der Dienstleister durch seine Kompetenz viel effektiver als seine Kunden agieren, die sich wiederum auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können.

18.3.10 16:21

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Werbung